Termine 2018

 

29.09. Arbeitseinsatz Rasenplatz


Wir suchen EUCH!!

G-Junioren

Trainingszeiten:Mittwoch 16:30 - 17:30 Uhr  
    
Trainer:Günter ZetzschTelefonnummer:0160 6836873
 Dario Rast  
    

von links nach recht: Fritz S.; Eddi R.; Paul D.; Emma E.; Nino Sch.; Kurt J.; Richard M.; Mats U.; Bruno H.; Bruno B.

Trainer: Dario Rast (links) und Günter Zetzsch (rechts)

 

Wir stellen uns vor

wir sind das jüngste Team des Fußballvereins des FVS 1923 Lohmen e.V.

Jahrgang 2017 /2018

 

Zu Beginn der Saison, am 2. August 2017, zählte das junge Team drei Kinder, die zum Training erschienen sind. Schon am 2. Trainingstag kamen zwei Kinder hinzu, sodass es fünf Teilnehmer zum Training gab. Nach und nach meldeten die Eltern ihre Kinder zum Probetraining an. Der spielerische Umgang mit dem Ball gefiel den Kindern, sodass sie inzwischen zum Stamm des jungen Fußballteams gehören. Zur Zeit zählt die Mannschaft elf Jungs und ein Mädchen, die sehr viel Spaß und Elan mitbringen und voller Tatendrang sind. Es sind Kinder im Vorschulalter – Jahrgang 2010 – 2012.

 

Es ist nicht einfach Kinder zw. 4 und 7 Jahren gleicher Maßen zu fordern, da in diesem Alter die Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer sehr unterschiedlich ausgeprägt sind, sowie die Fähigkeit die logischen Zusammenhänge für den Spielfluss zu verstehen und umzusetzen. Hier ist viel Geduld, Ausdauer und Verständnis der Trainer erforderlich.

 

Spielerisch, jedoch gleichzeitig mit einem gewissen Ernst, wird versucht in dieser Altersgruppe den Kids das Fußballspielen beizubringen. Das Training findet ein Mal in der Woche statt. Im Winter wird in der Sporthalle in Lohmen trainiert und sobald das Wetter es erlaubt, im Frühjahr bis Herbst, auf dem Sportplatz. Geübt wird Geschicklichkeit und Schnelligkeit mit dem Ball, Körperbeherrschung und Reaktion auf verschiedene Abläufe im Spiel. Es wird Fitness, Ausdauer und Krafteinteilung trainiert – alles dem Alter entsprechend. Das Training soll den Kids Spaß machen, sodass sie bereit sind das Training gern zu absolvieren und dabei fußballerische Geschicklichkeit zu erlernen. Die Kinder sind sehr motiviert und begeisterungsfähig, fügen sich gut in das Team ein, sodass es mir sehr viel Spaß macht mit ihnen zu arbeiten.

 

Kleine Events, wie Nikolausüberraschung oder Weihnachtsfeier mit Kegeln, haben den Kindern viel Spaß und gute Laune gemacht.

 

Außerdem:

Die Bereitschaft und die Teilname der Eltern sind sehr lobenswert und vorbildlich. Wenn „Not an Mann“ ist, helfen sie gern, auch im Trainings-Geschehen und darüber hinaus. Dafür danke ich den Eltern sehr herzlich und wünsche mir weiterhin so eine gute Zusammenarbeit.

Trainer – G. Zetzsch


Saison 2018/19


Neuer Trikotsatz für die Kleinsten

 

Pünktlich zum Start in die neue Saison gab es für unsere Kleinsten Fussballer einen neuen Trikotsatz. Gesponstert wurden diese von der Deutschen Vermögensberatung, wofür wir uns ganz herzlich bei Mandy Hönicke bedanken. Nun kann auch unsere G-Jugend wieder schick und sportlich bei allen Spielen und Turnieren auftreten. Vielen Dank!!


Training einmal anders

 

- Überraschung gelungen -

 

Voller Freude und Lust am Training, erschienen die Jungs und Mädels wie immer auf dem Fußballplatz. Es war sehr heiß an diesem Tag, aber das störte die Kleinen nicht. Sie wechselten die Kleidung und wollten zum Ball, diese warteten schon auf sie.

Aber... sie staunten, waren erfreut und überrascht, als sie den Zuckertütenbaum sahen. Da waren sie ganz aus dem „Häuschen“. Das haben sie hier nicht erwartet. Auch die Eltern waren angenehm überrascht über die Idee des Trainers.

Gleich zu Beginn versammelte der Trainer seine Kids um sich und erklärte ihnen den Anlass und die Reihenfolge des heutigen Trainings.

Die Überraschung ist gelungen …. die Augen der Kids strahlten und das Lächeln auf den Lippen wollte nicht enden.

Nach einer kurzen Ansprache gratulierte der Trainer erstmal den Geburtstagskindern, Paul, Jonas und Nino – nachträglich – und übereichte ein kleines Geschenk.

Danach, voller Freude und Erwartung, rückten alle Kinder ganz dicht an den Tisch mit den kl. Zuckertüten und konnten es kaum erwarten, diese zu empfangen.

Als erstes kamen die Abgänger des Teams dran und bekamen die kl. Zuckertüten: Kurt, Nino, Bruno und Richard. Sie wurden zugleich verabschiedet – da sie in die F-Jugend aufsteigen. 

Danach wurden die übrigen Zuckertüten schnell verteilt und, wie immer, wurden ein paar Fotos zu Erinnerung gemacht.

Mit viel Freude übergab der Trainer auch ein kleines Geschenk, gespendet von der Filiale Angela Schumann / Allianz in Lohmen. Dafür herzlichen Dank im Namen der Kinder und des Trainers.

Anschließend rief der Trainer zum Spiel. Die Kids konnten sich nur schlecht von ihren kl. Zuckertüten trennen – denn sie waren neugierig, haben sie dann jedoch den Eltern zu Aufbewahrung übergeben.

An der Rasenkante des Feldes lagen verführerische Fußbälle, für jedes Kind ein Ball. Im nu waren sie verstreut und die Jungs und Mädchen flitzten über den Platz. Für die Aufwärmphase gab es diesmal nur fünf Minuten. Schnell wurden die Geschenke vergessen und mit viel Power ging es an die Trainingseinheit – diesmal nur ein kurzes Spielchen, denn es war nicht mehr viel Zeit übrig.

Trotz der großen Hitze, machte es den kleinen Fußballspielern sehr viel Spaß den Ball in Bewegung zu halten. Dazwischen gab es wie immer, Trinkpausen, und dann ging es energisch weiter. Es wurde gut und zielstrebig in Zweikämpfen gefeitet und die eine oder andere Szene sah ziemlich cool aus. Die Kinder haben in dem einen Jahr Training viel dazugelernt und konnten es teilweise gut umsetzen. Der Trainer ist sehr zufrieden mit der Leistung seiner Truppe.

Trotz der vier Abgänge verringert sich die Anzahl der Teilnehmer im Team nur wenig, denn die G-Junioren erfreuen sich immer wieder an Zuwachs, darüber freut sich natürlich auch der Trainer sehr.

Nach dem Training durften die Kinder zur Belohnung unter die erfrischende Dusche in Form des Rasensprengers. Es machte viel Gaudi – die Kinder waren ausgelassen und glücklich.

Und damit war es ein gelungenes Schuleingangs-Training. 

Günter Z.

 


Saison 2017/18


Das letzte Spiel der Saison  2017/18 ... ein gelungenes Event

 

Momente vergehen, doch Erinnerungen bleiben.

 

Am 15. Juni, bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen, fand das Abschlussspiel der Saison statt. Bei bester Laune und guter Fitness konnte das Spiel beginnen. Die Partie lautete; Kinder gegen Eltern. Alle waren hoch erfreut und machten sofort los um ihr Können zu zeigen. Die Jungen und Mädchen zeigten ihren Eltern was sie schon gelernt hatten und gingen voller Power und ohne jegliche Furcht an die Sache. Sie waren bestrebt, trotz ihres körperlichen Nachteils, den Ball ins gegnerische Tor zu bringen und konnten sich teilweise erfolgreich durchsetzen. Das ein oder andere Tor fiel...mal in dem einem, dann in dem anderen Tor. Auch kleine Zweikämpfe wurden ausgetragen, denn die Kids wollten sich nicht geschlagen geben. Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht, auch wenn die Eltern das Spiel gewannen. :-)

 

Und der Spaß ging weiter – danach gab es 7 Meter – Schießen, das ließ sich natürlich keiner nehmen, denn das macht allen besonders viel Spaß, so auch diesmal. Nach der Anstrengung im Spiel waren alle etwas entkräftet und nicht mehr ganz so fitt, dahergab es hier nochmal besonders viel Gaudi . Der ein oder andere verstolperte den Ball oder schoss übers Ziel –  es gab aber auch sehenswerte Treffer von den Kindern, Muttis und Vatis. Die Torhüter beider Teams haben sich mit ihren Paraden ausgezeichnet und Lob eingesteckt. Es wurden auch Tore von den Kids- Torhütern gehalten – keine Frage. Alle haben sich gefreut und waren zufrieden mit dem Ausgang. Diesmal haben die Kinder gewonnen. Nach dem Abschlussspiel waren alle hocherfreut und Happy.

 

Nun ging man zum gemütlichen Teil über. Die Eltern haben für Essen und Trinken gesorgt. Es wurde gegrillt, gemeinsam gegessen und viel Spaß gemacht. Die Kinder waren unermüdlich – sie nahmen immer wieder den Ball und spielten miteinander. Für einige Jungs war es das letzte Spiel in der G-Jugend. Sie bedauern es sehr nicht mehr dabei sein zu können, da sie die Altersgrenze überschritten haben. Aber ... für den Lohmener Fußball gehen sie nicht verloren, nein, sie wechseln nun in die nächst höhere F-Gruppe und werden auch hier weiterhin mit Spaß trainieren und nun im Spielbetrieb teilnehmen.

 

Der Trainer bedankte sich für die schöne, erfolgreiche Zeit mit den Mädchen und Jungen seines Teams sehr herzlich und wünschte allen eine erfolgreiche, ja eine schöne Zeit für die Zukunft.

Ein Dank ging auch an die Eltern der Kinder, die ebenfalls für die gute Stimmung im Team sorgten, immer bereit waren zu helfen, wenn Hilfe nötig war und stets ihre Kinder zum Training als auch zu den Freundschaftsspielen begleiteten.

 

G. Zetzsch


Abschlussbericht zur Saison 2017/18

 

BEWEGUNG  - SPIEL - SPAß

ist das Motto der Jungs und Mädchen der G-Jugend in Lohmen

Jeder Fußballspieler, egal wie berühmt oder weniger berühmt er ist - ob er Fußballweltmeister geworden ist oder nicht - jeder von ihnen hat mal "klein" angefangen, genau wie unsere Kinder der G-Jugend. In diesem Alter kann man noch nicht von Talent sprechen. Manch ein Kind zeigt Gespür für den Ball und entwickelt sich gut, lernt dazu. Ein anderes Kind hat nur Spaß am Ballspielen und entwickelt das Gespür später und wird dann ein guter Spieler. Dann gibt es Kinder die sich zu Beginn gut entwickeln und später plötzlich die Leistung stagniert und es am Limit seiner Leistung ist. Deshalb kann man von der jüngsten Kindergruppe nicht zu viel verlangen, ja sie überfordern und womöglich die Lust am Fußballspielen nehmen. In der G-Jugend  lernen die Kinder die ersten Schritte der Fußballkunst, den Spaß an der Bewegung und das Interesse dafür. Hier stellt man nur die ersten kleinen Weichen für die Zukunft.

Eine Trainingseinheit zu planen und zu organisieren ist keine einfache Sache, denn die Kids sind in diesem Alter sehr verspielt, unkonzentriert und lassen sich schnell ablenken. Sie sind ungeduldig, wenn es uninteressant oder langweilig wird. Dafür muss der Trainer Fingerspitzengefühl haben bzw.  entwickeln um die Kinder zu begeistern und  - um weiterhin Interesse am Fußballspielen erhalten zu können und zu fördern. Trainiert wurde über den Winter (Freitag) in der Sporthalle und im Frühjahr (Mittwoch), sobald es möglich war auf dem Rasenplatz.

Ein Lob für meine Jungen und Mädchen der G-Jugend

Durch Begeisterung für den Ball und Spielen mit anderen Gleichaltrigen und gleichgesinnten Kindern fanden sich Jungs und Mädchen im September 2017 zum ersten Probetraining zusammen. Zu Beginn waren es nur drei Jungs im Alter von 5-6 Jahren.  Schnell erhöhte sich die Zahl der Kinder, Jungs als auch Mädchen.

Das gemeinsame Training machte den Kindern, als auch dem Trainer sehr viel Spaß. Alle kamen regelmäßig zum Training, nur selten hat ein Kind gefehlt. Und wenn doch, gab es einen Grund dafür. Die Mädchen und Jungen der Mannschaft gingen sehr kameradschaftlich miteinander um und hatten viel Spaß in der Gruppe. Es gab auch oft Jux und Tollerei, wobei die Kids sich sehr amüsierten und es viel zu lachen gab. Dies ist sehr wichtig für gute Laune, Zusammenhalt und Zugehörigkeit in der Truppe - ohne das Wesentliche zu vernachlässigen - Fußballspielen lernen.

Außer den wichtigen Trainingseinheiten, die wöchentlich stattfanden, machten die Kinder bei 3  Turnieren und 3 Freundschaftsspielen mit.  Es machte ihnen Freude, mal einen richtigen Gegner zu haben, statt immer gegen eigene Mitspieler zu kämpfen. Sie haben sich gut  geschlagen, zeigten das eine oder andere kleine Kunststück, trafen auch das gegnerische Tor und verteidigten ihr eigenes hartnäckig.

Kleine Aufmerksamkeiten zum Nikolaus und Ostern während des Trainings überraschten die Kinder, die es durch erfreuliches Geschrei kundtaten, aber auch eine Weihnachtsfeier mit Kegeln und ein kleines Geburtstagsgeschenk wurde für die Kinder organisiert.  Nichts ist schöner, als die strahlenden, glücklichen Kinderaugen zu sehen, wenn sie voller Freude  überrascht werden.

Nun ist die Saison 2017/ 2018 beendet. Der Trainer, die Kids und auch die Eltern sind zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Die Mannschaft bestand aus 9 Jungs und 2 Mädchen. Die Jungs als auch die Mädchen waren sehr gelehrig. Sie setzten die gelernten Elemente gut in die Tat um und versuchten den Kampfgeist einzusetzen.

Leider müssen sich einige Kinder aus der  Mannschaft verabschieden, da sie altersbedingt, in die nächste Gruppe  wechseln müssen.

Der Trainer bedankt sich bei den Kindern und Eltern für die schöne Zeit mit Ihnen und wünscht allen eine schöne und erfolgreiche Zeit in der F-Jugend.

 

G. Zetzsch


Bastei Hallencup 2018 – G-Jugend in Lohmen am 4. Februar 2018

Mit viel Spannung gingen wir in das zweite Hallenturnier

 

Eine Woche nach dem Hallenturnier in Stolpen waren meine Fußball- Kinder wieder dabei. Sie freuten sich sehr, mitmachen zu können. Es spornte sie an, diesmal in bekannter Umgebung zu spielen und sich zu beweisen. Auch hier war die Konkurrenz beachtlich, Pirna Copitz, FV Zschachwitz, TSV Graupa und SV Wesenitztal waren dabei.

Das Eröffnungsspiel spielte Lohmen/Wehlen gegen SV Wesenitztal. Das Ergebnis war 0:2. Euphorisch gingen die Jungs in das Spiel, verloren jedoch oft den spielerischen Faden, sodass sie in kurzer Zeit mit zwei Toren in Rückstand gerieten. Mit aller Kraft verteidigten sie danach erfolgreich das eigene Tor. Das Resultat konnten sie nun nicht mehr umkehren.  

Trotz der Niederlage gingen sie voll motiviert in das zweite Spiel gegen Graupa. Hier stimmte die Linie etwas besser, auch die Spielzüge wurden besser. Trotzdem gelang es den Jungs nicht ein Tor zu schießen, was dann zu Gegentoren führte. Das Tor „sauber“ zu halten war für Mats schwer in den ersten zwei Spielen, da die Gegner stark waren. Auch das 2. Spiel ging 2:0 verloren. Das dritte Spiel gegen Zschachwitz war von gleicher Qualität. Die Jungs waren sehr rege, verteidigten das eigene Tor, hatten aber wenig Ambitionen selbst ein Tor zu schießen. Diesmal stand Eddi im Tor. Er war voll konzentriert und verhinderte immer wieder den Erfolg des Gegners. Leider bekam Lohmen einen Strafstoß – den Eddi mit fabelhafter Reaktion hielt. Zum Schluss stand es wieder 2:0 für den Gegner. Das letzte Spiel ging gegen Pirna Copitz 0:0 aus. Langsam kamen die Jungs in Form, verteidigten das Tor mit geballter Kraft und konnten das Unentschieden halten. Im Tor diesmal Bruno, mit viel Erfolg. Leider fiel auch diesmal kein Tor für Lohmen. Als Fazit kann man sagen, die Jungs haben eine gute Teamarbeit gezeigt, haben viel gearbeitet besonders in der Abwehr. 

Trainer – G. Zetzsch

 

 


Kindergarten Hallenfußballturnier in Stolpen am 28. Januar 2018

Das erste Turnier der Kids Jahrgang 2011-2012

 

Ohne jegliche Erfahrung, ob in Turnieren oder Freundschaftsspielen, begab sich das G-Jugend Team, Happy und voller Tatendrang nach Stolpen zum ersten Fußballvergleich. Mit anderen vier Teams zu konkurrieren war das Ziel. Die Konkurrenz war stark. Tuchfühlung zu nehmen, wo die eigenen Stärken und Schwächen sind, dabei  Erfahrung zu sammeln war groß. Besonders den Ehrgeiz zu entwickeln aus dem spielerischen Trainingsspielen gegen eigene Freunde, ein kampfbetontes Spiel gegen eine fremde Mannschaft zu machen war hier das Ziel  und . . .   noch dabei Spaß zu haben war sehr wichtig. 

Unser Team bestand aus sieben Jungs und einem Mädchen. Die Kinder waren sehr motiviert, voller Erwartung und Freude. Sie waren „heiß“ auf die Spiele.

 

Das erste Spiel verloren die Kids unglücklich mit  4:1 gegen Lauterbach/Bühlau. Das Tor für Lohmen verwandelte Richard. Es war ein sehr schönes Tor aus der Ferne. Danach spielten unsere Kids gegen Langburkersdorf 0:0. Das Lohmener Tor verteidigte abwechselnd Mats als Torwart und Emma als Torfrau. Beide haben nach ihren Möglichkeiten das Tor verteidigt und sich voll reingekniet. Immer wieder haben sie den einen oder anderen Ball erfolgreich  gehalten und viel Beifall erhalten. Beide spielten abwechselnd auch als Feldspieler mit der einen oder anderen guten Aktion. Mats hatte beispielsweis als Feldspieler aus drei Chancen, die sich ihm boten, auch drei Tore geschossen. So wurde das Spiel gegen Stolpen 3:0 gewonnen. Die Freude war riesig groß.  Das letzte Spiel verloren sie gegen Langwolmsdorf praktisch in der letzten Minute mit 1:0. Alle Feldspieler wirbelten, mal gezielt, mal hektisch umher und versuchten den Ball, oft sehr erfolgreich, in eigenen Reihen zu halten um dann aufs Tor zu gehen. Den Gegner zu bezwingen war nicht einfach, aber sie haben alles versucht und waren auch zum Teil erfolgreich. Sichtliche Erfolge waren im Spielfluß zu sehen – obwohl die Kinder erst sechs Monate miteinander trainierten. Nach der kurzen Zeit, bei 1x Training in der Woche, waren das gute Spiele. Man darf und soll nicht zu viel von den Kids verlangen.

Insgesamt betrachtet, war es ein guter Auftritt der Kinder – wenn man bedenkt, dass sie keine Erfahrungen mitbrachten. Sie waren sehr engagiert und voller kämpferischem Tatendrang. Sie hatten viel Freude und waren auch nicht traurig den vierten Platz belegt zu haben. Sie waren überglücklich einen Pokal in den Händen zu halten und je eine Medailie bekommen zu haben. Als Belohnung gab es zum Schluss noch eine Fruchttorte (Sponsor; Bäckerei Jens Willkommen in Stolpen), die den Kindern sehr gut schmeckte.

Trainer – G. Zetzsch

 

Die Kids der G-Jugend und der Trainer haben sich bei dem Sponsor "Bäckerei Ulf Wilkommen" in Stolpen mit dieser Urlunde recht herzlich bedankt.

Die Bäckerei sponsorte diese Torte für einen der Teilnehmer am Kindergarten - Turnier in Stolpen.

Der Trainer hat sich persönlich mit einem kl. Blumenstrauß und der Urkunde beim Herrn Wilkommen sehr herzlich bedankt.
Sponsoring ist eine sehr wichtige und notwendige Angelegenheit für jeden Verein - und keine Selbstverständlichkeit.

Der Bäckermeister war über diese Geste erfreut und gleichzeitig positiv überrascht. Diese Urkunde hat er in seiner Verkaufsstelle ausgehängt.