Termine 2018

 

4.-5. Mai     Arbeitseinsatz

25.-26. Mai   Arbeitseinsatz


Wir suchen EUCH!!

Aktuelles aus dem Verein



+++ Remis beim SV Wesenitztal am 08.04.2018 +++

 

Es war endlich wieder Fussball angesagt bei der E Jugend vom FSV 1923 Lohmen.
Nachdem der Winter uns endlich den Rücken gekehrt hat, hieß es wieder Angriff auf Tore und Punkte.
Wir waren zu Gast beim SV Wesenitztal.
Keine guten Erinnerungen wenn man auf das Hinspiel zurückblickt (10:4 Niederlage d.Red.)
Aber Gott sei Dank kann man in der Rückrunde bekanntlich vieles besser machen.

Nach einer kurzen Kabinenansprache ging es raus auf den Rasen...bei herrlichen Temperaturen fanden auch einige Gäste und Anhänger den Weg zum Fussballplatz.

Das Spiel war keine 3 Minuten vergangen, da klingelte es das erste mal im Kasten der Lohmner...ein Abwehrfehler führte dazu, dass ein Spieler vom SV Wesenitztal nur noch klassisch abstauben musste.
In der 7. Minute wiederholte sich erneut ein Abwehrfehler wo Wesenitztal auch hier leichtes Spiel hatte den Ball nur noch sauber über die Linie zu bringen.
Jetzt musste gehandelt werden und das tat der Trainerstab auch und wechselte in der Abwehr sofort aus.
Die Anweisungen von draußen waren klar und deutlich...es muss nach vorn gearbeitet werden.
10 Minute schönes Solo von Tim Felgner nach Hereingabe von Luke Michel....uuuuund knapp vorbei.
3 Minuten später war es erneut Luke Michel der Tim Felgner mustergültig bediente und dieser endlich den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Jawoll....so wollten es die Trainer sehen. Angriffslustig mit Mut nach vorn zu spielen. Nun wieder ein Konter der Gegner über rechtsausen... Joe Hoffmann unser Abwehrchef hatte an diesem Tag mehr zu tun als ihm lieb war und kniete sich wie immer rein und brachte auch den größten Spieler dieser Jugend ins Straucheln. Doch gegen diesen Angriff war auch er machtlos. Aus gut 10m zog der Gegner ab und und wie durch Geisterhand blieb der Ball lange....sehr lange in der Luft und schlug letztenendes in der linken Ecke ein.
Stand : 1:3
3 Minuten später war erneut der heutige Wirbelwind Tim Felgner zur Stelle und schaute sich den Keeper aus und netzte den Ball zum 2:3
Halbzeit

Es wurde in der Kabine klar was nach der ersten Halbzeit verbessert werden sollte.
Die Kids waren auch zur Ansprache erstaunlich ruhig und konzentriert...
Hier merkte man die Jungs wollten hier was mit nach Hause nehmen.

Anpfiff zweite Halbzeit.

31 Minute wieder Tim Felgner vorm Tor...doch der Winkel etwas zu spitz...knapp vorbei.
Jetzt gaben alle Vollgas...Luke Michel setzte sich wie gewohnt durch...parierte den ersten....den zweiten und den dritten Gegner mustergültig im Stile Zinedine Zidane...aber er belohnte sich nicht...weil er sich den Ball (wieder einmal ) auf den besseren Fuss ablegen wollte. Nichts desto trotz...ein sehr schönes Solo von Ihm 💪
Die Gegner hatten ebenfalls in der 34 Minute die Möglichkeit zum 4:2 aber scheiterten heute am Keeper Philip Enke der heute trotz der 3 Tore (wo er nichts machen konnte) in einer sehr guten Form war.
2 Minuten später WIEDER Tim Felgner fast allein vorm Tor....jetzt musste es doch klappen uuuuuund...Alle sprangen auf...doch der Ball ging erneut um Haaresbreite vorbei.

Trainer Toni Großmann ging zu Boden und faltete die Hände..."wenn es einen Fussballgott gibt machte er in diesem Moment gerade ein Nickerchen weil er bei den Bayern wohl gestern zu oft ins Glas gekuckt und sich mit Ihnen über den erneuten Meisterschaftstitel gefreut hat" 😉
Auch Co René Großmann schmunzelte die Szene genüsslich weg...

Es waren noch paar Minuten Zeit...
Abschlag von Keeper Enke zu Keno Beier...
Er verlängerte zu Michel...Michel legt auf Felgner ab....Felgner sprintet gemeinsam mit Michel vor...legt auf Michel ab......Los Luke feuer ihn rein...
Und ja es gab ihn diesen angeblichen Fussballgott....
In der 42. Minute staubte Luke Lennox Michel mit voller Kraft ab und das Ding war ENDLICH drin.
Erlösung auf den Rängen...???
Beim Trainerstab ???
Man spürte hier geht vielleicht noch mehr.
Doch so sehr sich unsere Jungs bemühten, blieb es beim 3:3
Abpfiff
Was wäre wenn...ist im Nachhinein immer leicht zu sagen. Sie haben nach dem Hinspiel gelernt und nur das zählt in dieser Jugend.

 

Toni Großmann


Spielbericht vom Wochenende +++ Heimsieg der Männer gegen den Hohnsteiner SV +++
 

Nach dem wetterbedingten Spielausfall am Vorwochenende, war endlich wieder Fußball angesagt. Mit dem Hohnsteiner SV stand ein altbekannter Gegner auf dem Plan. Im Hinspiel konnten wir die Partie für uns entscheiden und wir wussten, der Gegner wollte etwas wieder gut machen. So entwickelte sich in den ersten Minuten eine muntere Partie auf beiden Seiten, sodass sich die Abwehrreihen nicht über zu wenig Arbeit beschweren konnten. Die ersten beiden Chancen hatten die Gäste, aber beide Torschüsse in der 4´ und 5´ Minute brachten wenig Gefahr fürs Lohmener Tor.
In der 9´ Minute sah es auf der Gegenseite schon anders aus, unserer Nr. 10 Stefan Igel fasste sich einfach aus gut 25 Meter ein Herz, zog ab und nagelte den Ball an das Lattenkreuz…schade… Wenige Minute später setzte sich dann Rudolph gut auf der linken Seite durch, sein Schuss wurde vom Gästekeeper gehalten und der Abpraller landete vor Igel´s Füßen. Er setzte den Schuss jedch wieder an die Latte…ärgerlich. Das Spiel verlagerte sich anschließend wieder mehr ins Mittelfeld. Beide Teams versuchten sich mit schönen Passspielen Chancen zu erarbeiten, aber die Abwehrreihen standen bis dahin sicher. Den nächsten Aufreger gab es dann nach knapp 30 Minuten, ein Hohnsteiner Spieler musste nach einer Tätlichkeit  vorzeitig das Feld verlassen. Die Gäste versteckten sich aber auch in Unterzahl nicht und versuchten weiter nach vorn zu spielen. So kamen sie auch kurz vor der Pause noch einmal zu einer guten Chance, der Hohnsteiner Hänel setzte seinen Schuss aus 16m knapp übers Tor.

Nach der Pause kamen die Hausherren besser aus der Kabine. Igel setzte sich gut auf der rechten Seite durch und spielte von der Grundlinie einen sauberen Querpass auf Rudolph. Dieser musste den Ball nur über die Linie schieben – 1:0. Die Gäste waren davon wenig beeindruckt und drückten trotz Unterzahl auf den Ausgleich, aber Müller und etwas Glück waren zur Stelle und konnten schlimmeres Abwehren. Nun haben sich Räume für Konter geöffnet und Reyer setzte sich in der 64´Min zentral gut durch, legte den Ball auf Weber ab und dieser verwandelte sicher zur 2:0 Führung. Zwei Minuten später konnten wir sofort auf 3:0 erhöhen. Hohnstein konnte eine Eingabe von rechts nicht im Strafraum klären und Rudolph schaltete am schnellsten und markierte seinen 2. Treffen an diesen Tag – 3:0. Die Hohnsteiner gaben sich aber trotzdem nicht auf und wurden in der 75´Min für ihr Engagement belohnt. Aleksander Thomas legte nach einer schönen Einzelaktion im Strafraum den Ball auf Schulz ab und dieser beförderte den Ball mit viel Gefühl ins rechte ober Eck – 3:1. Unsere SpG hatte in der 83´Min noch einmal die Chance zu erhöhen, aber Igel konnte mit seinem Strafstoß zwar den gegnerischen Torhüter überwinden, aber leider nicht den Pfosten…das war sein dritter Alutreffer an diesem Nachmittag. 

Am Ende gewinnt die SpG Lohmen/Wehlen verdient und mit guter Mannschaftsleistung das Spiel 3:1. Trotzdem gilt ein großes Lob der Hohnsteiner Mannschaft, die sich trotz 60 minütiger Unterzahl nie aufgegeben haben. Das nächste Spiel findet dann am Ostermontag den 02.04. um 11:45 Uhr gegen die SpG Stolpen/Neustadt in Neustadt statt.

 

Tilman Glauch


+++ Heimsieg der F-Jugend gg den 1. FC Pirna +++
 An einem wunderbaren Frühlingssonntag gibt es nix Schöneres, wie mit einer geklauten Stunde Schlaf zu einem tollen Fußballspiel der F- Junioren zu gehen. 😉 Nachdem die Männer schon am Vortag den 3er klargemacht haben, sollte natürlich auch bei uns gegen den 1. FC Pirna ein Sieg her. Pünktlich um 10:00 Uhr ging die Partie los. Die ersten 10 Minuten waren sehr umkämpft, da beide Mannschaften heiß auf einen Sieg waren. Nach 12 Minuten war es soweit. Nach einem starken Dribblingsolo netzte der Abwehrchef der Spielgemeinschaft zum 1:0 ein. Es dauerte nicht lange, da erhöhte der Bruder nach einem Abpraller des Torhüters von Pirna, zum 2:0. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der Kapitän mit einem super Schuss auf 3:0. Mit schön warmen Tee wärmten sich die Kids in der Kabine auf. Die zweite Halbzeit begann sehr gut für die Gastgeber, da gleich das 4:0 fiel. Im Laufe der Partie ließ die SpG Wehlen/Lohmen nichts hinten anbrennen und vorn machten sie Dinger. So stand es kurz vor Schluss 10:0. Den krönenden Abschluss jedoch setzte ein Lohmener mit seinem 1. Saisontor, nachdem vorher nur die Wehlener genetzt hatten. So blieben dieses Wochenende die Punkte auf dem Wehler Sportplatz, sowohl mit dem 3:1 Sieg der Männer als auch mit dem 11:0 Sieg der F- Junioren. Damit schossen sich die Kinder auf Platz 3. Lukas Höhne




Spielbericht der Männer

 

+++ Heimsieg gegen den SV Struppen +++

 

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, das erste Punktspiel 2018 fand statt.

Pünktlich 15.00 Uhr pfiff der SR Stephan Drechsel die Partie an.

Beide Mannschaften starteten beherzt ins Spiel und versuchten mit schnellen Bällen und Kurzpassspiel  gleich ein Ausrufezeichen zu setzen. Beide Abwehrreihen standen von Beginn an aber sehr sicher. 

Vom Gefühl her hatte Struppen in der Anfangsphase eine leichte Oberhand und nach gut 10 Minuten stand ein Struppener Stürmer nach einen schönen Passspiel aus der Mitte alleine vor dem Lohmener Tor. Unser Torwart Philipp Ufer kam aus seinem Tor geeilt und parierte den Abschluss mit einem sensationellen Reflex – den halten manche Profis ni – Respekt      

In der 23. Minute war es dann leider soweit, wir konnten den Ball in vor dem eigenen 16er nicht festmachen und der Stürmer aus Struppen Martin Keller konnte angespielt werden und wollte sich die Chance nicht nehmen lassen, er netzte auch knapp 10m mit einem straffen Schuss in die linke untere Ecke ein.

Nachdem Gästeführung flachte das Spiel beider Mannschaften etwas ab und man löste viele Situationen nicht spielerisch sonder mit hohen langen Bällen.

Nach 35 Minuten fingen wir uns wieder etwas und kamen zu zwei drei sehr guten Chancen aber der Struppener Schlussmann hatte auch einen  sehr guten Tag und hielt die Führung für seine Jungs fest.

Kurz vor der Halbzeit noch eine enge Entscheidungen, der Struppener Torwart kam nach einem hohen Ball aus seinem Tor und rannte mit unserer Nr. 6 Daniel Rudolph zusammen, der Schiedsrichter entschied nach langen zögern auf Abstoß… aus meiner Sicht hätte man da auch auf den Punkt zeigen können…aber naja… kurz danach war Pause

 

Der Trainer unserer Jungs schien die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben und nach Wiederanpfiff hatte man das Gefühl, dass die Jungs jetzt noch mehr brennen.
Das Spiel verlagerte sich aber größtenteils aufs Mittelfeld und so richtig wollte sich keine gute Chance ergeben.

In der 67. Minute dann aber der erlösende Ausgleich: Lukas Höhne wird gut auf der rechten Seite eingesetzt und geht mit einem schönen Solo zur Grundlinie, er findet mit seinem Rückpass in der Mitte Michael Altmann und der kann ohne Mühe zum bis dahin verdienten Ausgleich einschieben. Für Micha war es das 1. Pflichtspiel und gleich der erste Saisontreffer…so geht das hoffenltich weiter

Jetzt war der Bahn gebrochen und wir setzten den Gegner sofort weiter unter Druck.

Diesmal war es Matthias Schmidt der mit einem sehenswerten Schlenzer nur 2 Minuten nach dem Ausgelich für die 2:1 Führung einnetzte.

In der Folge hatten wir weiterhin die Oberhand und konnten uns noch einige 100%ige erarbeiten aber leider  blieben diese Angriffe erfolglos.

In den letzten Spielminuten bündelte der Gegner nochmal alle Kräfte, aber dank einer sensationellen Abwehrleistung und unserem Torwart konnte die knappe Führung auch bis zum Schluss gehalten werden.

Am Ende kann man sagen, es war ein erarbeiteter und verdienter Heimsieg

Tilman Glauch


Spielberichte vom Wochenende

 - Nachwuchsbereich -

 

+++ Heimniederlage der D-Jugend gegen den Bahrataler SC +++

Samstag,10.03., Anstoß 10:30 Uhr Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in der vergangenen Woche, fand unser Rückrundenstart eine Woche später als geplant statt und dann gleich gegen den Klassenprimus SC Einheit Bahratal. Der Gegner forderte uns viel ab, kleine individuelle Fehler unsererseits wurden sofort bestraft und führten meist zu den Gegentoren. So stand es folglich zur Halbzeit 0:2. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir dann zwei große Chancen. Leider wurden diese nicht genutzt. Dies wäre die Chance gewesen, der Partie eine Wendung zu geben und das Spiel neu gestalten zu können. Am Ende stand ein 0:5 gegen eine sehr starke Mannschaft. Glückwunsch an den SC Einheit Bahratal zu einem verdienten Sieg. Bericht: André Uhlmann  +++ Auswärtssieg der F Jugend beim 1.FC Pirna +++Samstag, 10.03.2018, Anstoß 13 Uhr
Nach einem verspäteten Anstoß ging die Partie FC Pirna 2. vs SpG Wehlen/Lohmen los. Die Wetterbedingungen waren bis auf Gegenwind in der ersten Halbzeit optimal. Beide Mannschaften schenkten sich Nichts und so ging es mit einem 0:0 und einer bisher chancenlosen Partie in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann sehr gut für die SpG. Es wurden gute Chancen herausgespielt, aber trotzdem belohnten sich die Kinder nicht. In der 32. Minute war es so weit, nach einer Ecke kommt der Ball zurück zum Schützen und aus sehr spitzen Winkel fliegt der Ball ins Eck. Keine 2 Minuten später schoss die SpG
nach einem Fehlpass der Gastgeber in eigener Tornähe das 2. Tor . Der Entstand lautete 0:2.
Mit diesem Sieg klettert die Spielgemeinschaft in das Mittelfeld der Tabelle.
 Bericht: Lukas Höhne  

+++ Spiel der E-Jugend zwischen SV Wesenitztal und FSV Lohmen abgesagt +++

 

Das Punktspiel der E Jugend zwischen dem SV Wesenitztal und der SpG Lohmen/Wehlen musste aus Platzgründen leider abgesagt werden. Über einen neuen Termin wird rechtzeitig informiert.

 

Bericht: Toni Großmann


Wir stellen uns vor

wir sind das jüngste Team des Fußballvereins des FVS 1923 Lohmen e.V.

Jahrgang 2017 /2018

 

Den ganzen Bericht der G-Jugend gibt es hier...



2. Bastei-Cup am 03. und 04.02.2018

Am 3. und 4. Februar 2018 war es wieder so weit, das 2. große Hallenturnier im Nachwuchsbereich des Fußballs – der 2. Bastei-Hallencup – stand an. Unsere vier Nachwuchsmannschaften teilten die zwei Tage in vier spannende Turniere auf. So fand am 3. Februar erst das Turnier der F-Jugend von 9 Uhr bis 12:30 Uhr statt und am Nachmittag das Turnier der D-Jugend von 14:30 bis 19:45 Uhr. Beide Mannschaften kämpften tapfer um jeden Punkt und um jedes Tor, und auch wenn die Ergebnisse teilweise nicht so glücklich waren, hatten die Kinder viel Freude am gemeinsamen Kicken. Nach spannenden Stunden ging dann der erste Tag zu Ende, Eltern und Kinder waren glücklich und erschöpft und die Turnierleitung bereitete alles für den zweiten Tag vor.

Die endgültige Platzierung am 3. Februar:

F-Jugend

1. Platz

VfL Pirna Copitz  1.

2. Platz

VfL Pirna Copitz 3.

3. Platz

FV Blau Weiß Zschachwitz

4. Platz

SV Blau Gelb Stolpen

5. Platz

SG Traktor Reinhardtsdorf

6. Platz

SpG Wehlen/Lohmen

7. Platz

TSV Graupa

8. Platz

SG Ullersdorf

 

D-Jugend

1. Platz

FV Blau Weiß Zschachwitz

2. Platz

FV Dresden 06 Laubegast 1.

3. Platz

FV Dresden 06 Laubegast 2.

4. Platz

SpG Lohmen/Wehlen 1.

5. Platz

SV Sachsen Müglitztal

6. Platz

Radeberger SV

7. Platz

TSV Graupa

8. Platz

SV Blau Gelb Stolpen

9. Platz

SG Traktor Reinhardtsdorf

10. Platz

SpG Lohmen/Wehlen 2.

 

Am Sonntag hieß es dann wieder zeitig aus den Betten, denn um 9 Uhr begann das Turnier der E-Jugend. Sie kämpften ebenfalls gegen sechs weitere Mannschaften um den Sieg. Mit großem Ehrgeiz standen Sie bei jeder Partie auf dem Spielfeld und freuten sich über jeden Punkt. Am Ende stand die Mannschaft der SpG Lohmen/Wehlen auf dem 6. Platz. Um 14:30 Uhr folgte dann, als Abschluss dieses aufregenden Wochenendes, das Turnier der ganz Kleinen, unserer G-Jugend. Für diese war das Turnier besonders spannend und ein großes Highlight, haben sie doch bisher nur wenig Spielerfahrung gesammelt. Aber trotzdem haben sie sich sehr gut geschlagen, auch wenn sie „nur“ den letzten Platz erreichten, gab es keine großen Niederlagen und das letzte Spiel konnte mit einem Unentschieden gehalten werden. Super…jeder hat mal klein angefangen und jetzt heißt es, Kopf nicht hängen lassen und positiv ins zweite Fußballhalbjahr starten.

Am Ende gab es natürlich auch hier bei beiden Turnieren eine endgültige Platzierung:

 

E-Jugend

1. Platz

FV Dresden 06 Laubegast

2. Platz

FSV 1924 Bad Schandau

3. Platz

FV Blau Weiß Zschachwitz

4. Platz

TSV Graupa

5. Platz

SG Ullersdorf

6. Platz

SpG Lohmen/Wehlen

7. Platz

SG Schönfeld

 

G-Jugend

1. Platz

FV Blau Weiß Zschachwitz

2. Platz

SV Wesenitztal

3. Platz

TSV Graupa

4. Platz

VfL Pirna Copitz

5. Platz

SpG Wehlen/Lohmen

 

Und so ging wieder ein erfolgreiches Wochenende zu Ende und auch wenn vielleicht nicht alle Ergebnisse ganz so überzeugend waren, hat es doch allen Spaß gemacht und das ist die Hauptsache. Ein großes Dankeschön geht hier vor allem an unsere Jugendleiterin Marlen Heilgeist, welche den Hut der Organisation auf hatte. Ebenfalls an die vielen fleißigen Helfer, welche tatkräftig den Ablauf der beiden Tage unterstützt habe, sowie den vielen Essensversorgung, welche für ein reich gedecktes Speiseangebot gesorgt haben. Unter anderem die lieben Eltern, welche Kuchen und Salate mitbrachten, die Bäckereien Walther und Toni und die Fleischerei Schick und Käppler, welche uns auch am Sonntag mit frischem Hackepeter versorgte. Weiterhin sponserte uns Gunter Böhme von der SHZ – Sächsische Hebe- und Zurtechnik GmbH die vielen Pokale und Medaillen, womit wir alle Kinder glücklich machen konnten, egal ob Platzierung oder nicht. Vielen Dank nochmal an alle und wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr.

 

Bilder...


Bastei Hallencup 2018 – G-Jugend in Lohmen am 4. Februar 2018

Mit viel Spannung gingen wir in das zweite Hallenturnier

 

Eine Woche nach dem Hallenturnier in Stolpen waren meine Fußball- Kinder wieder dabei. Sie freuten sich sehr, mitmachen zu können. Es spornte sie an, diesmal in bekannter Umgebung zu spielen und sich zu beweisen. Auch hier war die Konkurrenz beachtlich, Pirna Copitz, FV Zschachwitz, TSV Graupa und SV Wesenitztal waren dabei.

Das Eröffnungsspiel spielte Lohmen/Wehlen gegen SV Wesenitztal. Das Ergebnis war 0:2. Euphorisch gingen die Jungs in das Spiel, verloren jedoch oft den spielerischen Faden, sodass sie in kurzer Zeit mit zwei Toren in Rückstand gerieten. Mit aller Kraft verteidigten sie danach erfolgreich das eigene Tor. Das Resultat konnten sie nun nicht mehr umkehren.  

Trotz der Niederlage gingen sie voll motiviert in das zweite Spiel gegen Graupa. Hier stimmte die Linie etwas besser, auch die Spielzüge wurden besser. Trotzdem gelang es den Jungs nicht ein Tor zu schießen, was dann zu Gegentoren führte. Das Tor „sauber“ zu halten war für Mats schwer in den ersten zwei Spielen, da die Gegner stark waren. Auch das 2. Spiel ging 2:0 verloren. Das dritte Spiel gegen Zschachwitz war von gleicher Qualität. Die Jungs waren sehr rege, verteidigten das eigene Tor, hatten aber wenig Ambitionen selbst ein Tor zu schießen. Diesmal stand Eddi im Tor. Er war voll konzentriert und verhinderte immer wieder den Erfolg des Gegners. Leider bekam Lohmen einen Strafstoß – den Eddi mit fabelhafter Reaktion hielt. Zum Schluss stand es wieder 2:0 für den Gegner. Das letzte Spiel ging gegen Pirna Copitz 0:0 aus. Langsam kamen die Jungs in Form, verteidigten das Tor mit geballter Kraft und konnten das Unentschieden halten. Im Tor diesmal Bruno, mit viel Erfolg. Leider fiel auch diesmal kein Tor für Lohmen. Als Fazit kann man sagen, die Jungs haben eine gute Teamarbeit gezeigt, haben viel gearbeitet besonders in der Abwehr. 

Trainer – G. Zetzsch

 

 


Kindergarten Hallenfußballturnier in Stolpen am 28. Januar 2018

Das erste Turnier der Kids Jahrgang 2011-2012

 

Ohne jegliche Erfahrung, ob in Turnieren oder Freundschaftsspielen, begab sich das G-Jugend Team, Happy und voller Tatendrang nach Stolpen zum ersten Fußballvergleich. Mit anderen vier Teams zu konkurrieren war das Ziel. Die Konkurrenz war stark. Tuchfühlung zu nehmen, wo die eigenen Stärken und Schwächen sind, dabei  Erfahrung zu sammeln war groß. Besonders den Ehrgeiz zu entwickeln aus dem spielerischen Trainingsspielen gegen eigene Freunde, ein kampfbetontes Spiel gegen eine fremde Mannschaft zu machen war hier das Ziel  und . . .   noch dabei Spaß zu haben war sehr wichtig. 

Unser Team bestand aus sieben Jungs und einem Mädchen. Die Kinder waren sehr motiviert, voller Erwartung und Freude. Sie waren „heiß“ auf die Spiele.

 

Das erste Spiel verloren die Kids unglücklich mit  4:1 gegen Lauterbach/Bühlau. Das Tor für Lohmen verwandelte Richard. Es war ein sehr schönes Tor aus der Ferne. Danach spielten unsere Kids gegen Langburkersdorf 0:0. Das Lohmener Tor verteidigte abwechselnd Mats als Torwart und Emma als Torfrau. Beide haben nach ihren Möglichkeiten das Tor verteidigt und sich voll reingekniet. Immer wieder haben sie den einen oder anderen Ball erfolgreich  gehalten und viel Beifall erhalten. Beide spielten abwechselnd auch als Feldspieler mit der einen oder anderen guten Aktion. Mats hatte beispielsweis als Feldspieler aus drei Chancen, die sich ihm boten, auch drei Tore geschossen. So wurde das Spiel gegen Stolpen 3:0 gewonnen. Die Freude war riesig groß.  Das letzte Spiel verloren sie gegen Langwolmsdorf praktisch in der letzten Minute mit 1:0. Alle Feldspieler wirbelten, mal gezielt, mal hektisch umher und versuchten den Ball, oft sehr erfolgreich, in eigenen Reihen zu halten um dann aufs Tor zu gehen. Den Gegner zu bezwingen war nicht einfach, aber sie haben alles versucht und waren auch zum Teil erfolgreich. Sichtliche Erfolge waren im Spielfluß zu sehen – obwohl die Kinder erst sechs Monate miteinander trainierten. Nach der kurzen Zeit, bei 1x Training in der Woche, waren das gute Spiele. Man darf und soll nicht zu viel von den Kids verlangen.

Insgesamt betrachtet, war es ein guter Auftritt der Kinder – wenn man bedenkt, dass sie keine Erfahrungen mitbrachten. Sie waren sehr engagiert und voller kämpferischem Tatendrang. Sie hatten viel Freude und waren auch nicht traurig den vierten Platz belegt zu haben. Sie waren überglücklich einen Pokal in den Händen zu halten und je eine Medailie bekommen zu haben. Als Belohnung gab es zum Schluss noch eine Fruchttorte (Sponsor; Bäckerei Jens Willkommen in Stolpen), die den Kindern sehr gut schmeckte.

Trainer – G. Zetzsch

 

Die Kids der G-Jugend und der Trainer haben sich bei dem Sponsor "Bäckerei Ulf Wilkommen" in Stolpen mit dieser Urlunde recht herzlich bedankt.

Die Bäckerei sponsorte diese Torte für einen der Teilnehmer am Kindergarten - Turnier in Stolpen.

Der Trainer hat sich persönlich mit einem kl. Blumenstrauß und der Urkunde beim Herrn Wilkommen sehr herzlich bedankt.
Sponsoring ist eine sehr wichtige und notwendige Angelegenheit für jeden Verein - und keine Selbstverständlichkeit.

Der Bäckermeister war über diese Geste erfreut und gleichzeitig positiv überrascht. Diese Urkunde hat er in seiner Verkaufsstelle ausgehängt.


2. Budenzauber am 30.12.2017

Männerturnier

 

Auch die Männer starteten am 30.12.2017 voll durch und begannen18:30 Uhr den Kampf um die Punkte. Die sieben Mannschaften machten es bis zum Schluss spannend und konnten letztendlich beim Spiel "Jeder-gegen-Jeden" folgende Platzierung ausmachen:

 

1. Platz: SpG Lohmen/Wehlen 1. mit 15 Punkten

2. Platz: SV Blau-Gelb Stolpen (jung) mit 12 Punkten

3. Platz: TSV Graupa mit 10 Punkten

4. Platz: SV Blau-Gelb Stolpen (alt) mit 7 Punkten - Tordifferenz +1

5. Platz: SG Wilthen mit 7 Punkten - Tordifferenz -1

6. Platz: SG Dresden Striesen mit 6 Punkten

7. Platz: SpG Lohmen/Wehlen 2. mit 2 Punkten

 

Bester Torschütze wurde Stefan Igel (SpG Lohmen/Wehlen 1.) mit insgesamt 7 Toren.

 

Den Titel für den Besten Torhüter erkämpfte sich Jens Grützner vom SV Blau-Gelb Stolpen (alt).

 

Wir gratulieren natürlich den Siegerinnen und den Platzierten und danken allen für das schöne Turnier. Bis zum nächsten Jahr...

 

Bilder...

Frauenturnier

 

Letzten Samstag war es nun soweit, unser zweiter Budenzauber in der Sporthalle Lohmen stand an und pünktlich 13:15 Uhr starteten die Frauen mit dem ersten Spiel. Es gab einige spannende Spiel in Hin- und Rückrunde anzusehen. Jede Mannschaft konnte also bei acht Spielen um Punkte kämpfen und Tore schießen. Am Ende sah die Platzierung folgendermaßen aus:

 

1. Platz: 1. FFC Fortuna Dresden mit 24 Punkten

2. Platz: SpG Lohmen/Schandau/Graupa mit 16 Punkten

3. Platz: BC Radebeul mit 10 Punkten

4. Platz: SpG Cossebaude/Weinböhla mit 4 Punkten

5. Platz: SSV Langburkersdorf mit 3 Punkten

 

Beste Torschützin wurde Annemarie Hörr (SpG Lohmen/Schandau/Graupa) mit insgesamt 8 Toren, dicht gefolgt von Carolin Härling (1. FFc Fortuna Dresden) mit 7 Toren.

 

Den Titel für die Beste Torhüterin erkämpfte sich einstimmig Katrin Hensel vom SSV Langburkersdorf.

 

Wir gratulieren natürlich den Siegerinnen und den Platzierten und danken allen für das faire Turnier und hoffen das alle viel Spaß hatten. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr und laden alle jetzt schon gamz herzlich ein.

 

Bilder...




**** Abrechnung Stundennachweise ****  Liebe Mitglieder des FSV 1923 Lohmen,  wir möchten euch nochmals darauf hinweisen, dass zum 16.10.2017 der Einzug für die zu leistenden Arbeitsstunden 2017 erfolgt.  Wer seine fünf Arbeitsstunden in 2017 bereits erbracht und seinen Stundenzettel ausgefüllt hat, kann diesen noch bis 08.10.2017 bei einem Vorstandsmitglied abgeben. Dann erfolgt auch keine Abbuchung.  Alle anderen haben dann noch die Möglichkeit bis 31.12.2017 ihre Stunden zu erbringen und das Geld wieder zu bekommen.  Nochmals zum Hintergrund der Einführung der Arbeitsstunden:  Beschluss dazu in der Mitgliederversammlung 2016 – Jedes Mitglied zwischen 16 und 70 Jahren (wer in 2017 70 Jahre wird, fällt raus) hat 5 Arbeitsstunden im Jahr für den Verein zu leisten, ansonsten erfolgt eine Abrechnung mit 8€/Stunde.  Diese Beschluss wurde gefasst, um dabei zu helfen die vielen anfallenden Aufgaben auf alle Mitglieder zu verteilen. Bisher übernahmen nur Einzelne und immer wieder die gleichen Personen alle Aufgaben. Das ist bei der Größe des Vereins und dem ständigen Wachsen nicht mehr tragbar. Auch wir erfüllen diese Aufgaben nur ehrenamtlich, ohne Vergütung und neben unseren Vollzeitjobs. Die ersten Jahre unserer Vorstandstätigkeit haben wir versucht, die Aufgaben durch ständiges Fragen und Bitten der Mitglieder zu stämmen. Da aber die Mithilfe und Bereitschaft der Mitglieder so gering war, mussten wir eine andere Lösung finden. So haben wir nach vielen Jahren auch den Entschluss fassen müssen, diese Arbeitsstunden einzuführen. Bei anderen Vereinen ist dies schon lange in deren Satzungen verankert. Wir haben in diesem Jahr immer wieder auf die Stundennachweise hingewiesen. Wir sind alle freiwillige Mitglieder dieses Vereins und ein Verein trägt sich nur, wenn alle Mitglieder mitmachen. Da dies leider so nicht mehr funktioniert, gab es nur noch diese Lösung. Und nein der Mitgliedsbeitrag reicht nicht für alle Aufgaben aus. Er deckt lediglich laufende Kosten wie Versicherungen; Abgaben an LSB, KSB,...; Trainingsgeräte und im Moment nur einen Teil der Hallenmiete. Und wenn dann noch keiner kommt und hilft den Rasenplatz/Hartplatz in Ordnung zu halten, müssen wir andere dafür bezahlen. Wenn bei Veranstaltungen keiner mithilft, fehlen uns weitere Einnahmen. Ein Verein besteht leider nicht nur aus kommen, Sport machen und wieder gehen. Da hängt noch eine Menge anderer Dinge dran...daher bitten wir euch, helft uns, dann müssen wir auch nichts abrechnen.


Sponsoringvertrag mit dem Berghotel Bastei Lohmen

Wir freuen uns verkünden zu können, dass wir einen neuen großen Sponsor für unseren Nachwuchsbereich gewinnen konnten. Der Geschäftsführer, Herr Dieter Schröter, des Berghotels Bastei hat mit uns einen Sponsoringvertrag unterzeichnet und unterstützt den heimischen Fußballverein. Die Unterstützung soll dem Nachwuchsbereich zu Gute kommen! Wir danken Herrn Schröter und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit!!!

4521


Wahl- und Jahreshauptversammlung 2017

Am 3. Februar 2017 war es wieder soweit, ein weiteres Jahr ist vergangen und die große Versammlung des FSV 1923 Lohmen stand auf dem Plan. Doch diesmal war es wieder eine besondere Sitzung, denn die Vertreter des Vorstandes und der Revision wurden entlastet und neu gewählt. Um 19:30 Uhr begann die Versammlung und nach den Berichten der Vorstandsvorsitzenden und der Revision, gab es noch einen wichtigen Punkt zu klären - die Beitragserhöhung, ein schwieriges, aber sehr entscheidendes Thema. Wir als Vorstand hatten leider keine Option mehr um die steigenden Kosten und die nun zusätzlich anfallende Hallenmiete zu bewältigen. Die tausende Euro hohe Hallenmiete können wir nicht mehr aus den bisherigen Beiträgen begleichen. Nach einigen Überlegungen und vielen Rechnereien mussten wir also in den sauren Apfel beißen und mit unseren Mitgliedern eine Beitragsabstimmung durchführen. Nach Vorstellung des Zwei-Jahres-Planes zur Erhöhung der Beiträge erfolgte die Abstimmung…und siehe da, Überraschung, denn die Beitragserhöhung wurde einstimmig angenommen. Ein gutes Zeichen für uns als Vorstand, dass die Mitglieder uns vertrauen und verstehen. Sie wissen, dass uns dieser Schritt schwer fällt, aber nötig ist um unsere schöne Lohmener Sporthalle zu nutzen. Man konnte die Erleichterung in den Gesichtern des Vorstandes sehen. Danach folgte die Entlastung aller Vorstandsmitglieder. Gleich im nächsten Punkt folgte die Vorstellung der neuen Kandidaten, welche mit der Wahl alle einstimmig gewählt wurden. Entsprechend begrüßen wir den alten und neuen Präsidenten Karsten Andrä, ebenso bereits im Amt gewesen, die Geschäftsführerin Ina Herklotz und als neues Mitglied unseren Schatzmeister Carsten Ilga. Der vorherige Schatzmeister Paul Hoppe stellte sich nicht mehr zur Wahl für den Vorstand auf, sondern übernimmt nun den Vorsitz der Revisionskommission. Nach einem kurzen Schlusswort war dies dann auch bereits das Ende der Versammlung und es wurde noch gemütlich beisammen gesessen - ein erfolgreicher Abend. Wir wünschen den neuen Vorstandsmitgliedern viel Erfolg, ein gutes Händchen für Kommendes und starke Nerven!!!

 

Zu den neuen Beiträgen hier entlang...


Sponsorenabend in der Sporthalle Lohmen

Am 13. Januar 2017 begrüßten wir einige unserer Sponsoren, welche uns immer wieder tatkräftig unterstützen, zu einem gemeinsamen Sportabend in die Lohmener Sporthalle ein. Erst wurde eine Runde gekickt und dann zur Abwechslung mal Tischtennis und Badminton gespielt.

 

Danach wurde der Abend bei einem Bier, leckeren belegten Brötchen und einem Glas Hugo gemütlich beendet.

Ein schöner Abend um unseren Sponsoren für Ihre tatkräftige Unterstützung zu danken!!



++++ Die neuen Trainingsshirts unserer E-Jugend sind da ++++

 

Ab sofort haben unsere Spieler der E-Jugend und die Trainer einheitliche Trainingsshirts für den Trainingsbetrieb. Durch Altpapiersammeln sowie Würste- und Getränkeverkauf an den Spieltagen konnten diese Shirts aus der Mannschaftskasse bezahlt werden. Hier gilt ein Dank den Lohmener Bürgern für das viele Altpapier und danke auch an unsere Eltern, die uns beim Verkauf an den Spieltagen unterstützt haben. Besonders bedanken möchten wir uns aber bei Containerdienst Härtel, der uns durch die kostenfreie Abholung des Altpapiers unterstützt und unserem Trainer Dirk Harno, der durch viel Einsatz diese Sache erst ermöglicht hat.

 

 

 


3. Punktspiel der E-Jugend gegen Wesenitztal 1.
10.09.2016, 10:30 Uhr

Punktspiel gegen Wesenitztal 1. und wir konnten diesmal den Gegner schlecht einschätzen. Ab der ersten Minute machte die Mannschaft von Wesenitztal Druck und konnten dadurch bereits mehrere kleine Chancen heraus spielen. Unsere Jungs waren davon sichtlich überrascht und folgten dem Gegner erstmal mehr ohne Ball als mit. Auch die Traineranweisungen drangen nicht bis zu den Spielern durch und wurden bzw. konnten nicht umgesetzt werden. Doch dann kam auch die Chance für uns und wir konnten das erste Tor erzielen. Ein sehr wichtiges Tor, denn damit kamen die Gegner ins Wanken und lösten ihr bis dahin gutes Spiel auf. Dies konnten wir dann für uns nutzen und erzielten nur kurz danach den zweiten Treffer. Unsere Jungs fanden wieder in ihr System zurück und man konnte wieder sehr schöne Spielzüge beobachten. Der Ball wurde gut laufen gelassen und es ergaben sich wieder einige Torchancen, welche wir auch in schöne Tore umsetzten konnten. In der Mitte der ersten Halbzeit begannen die Wechsel, welche sich direkt im Spielverlauf bemerkbar machten, so dass wir dann bis zur Halbzeit eine ausgeglichene Partie spielten. Mit einem Stand von 6:0 ging es nun in die Halbzeit-Pause.

 

In der zweiten Halbzeit wurde wieder in der Startformation begonnen und wir bauten unser Spiel wieder systematisch auf. Wie bereits in der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs ihr Spielverständnis und erzielten bereits in den ersten Minuten zwei Tore. Die Wechsel fanden diesmal positionsgebunden statt und wir konnten so einen Bruch im Spiel verhindern. Dann folgte ein Gegentor durch die Gastmannschaft, welches sehr schön heraus gespielt wurde und unsere Jungs kaum eine Chance hatten dieses zu verhindern. Aber wir ließen uns davon nicht beeindrucken und konnten noch vier weitere Tore erzielen, so dass wir mit einem Endstand von 12:1 zufrieden vom Platz gingen.

 

Fazit: Ein hochverdienter Sieg, welchen sich die Jungs durch spielerisches Können erkämpft haben.

 

Danach gab es ein paar leckere Bockwürste für alle Kinder, welche durch die Fleischerei Schick gesponsert wurde. Vielen Dank dafür an den Sponsor!!

 

Bilder wie immer hier...

 

 


Am Wochenende ist es wieder soweit, dass alljährliche Steenbrecherfest wird am Schloß Lohmen ausgerichtet.

 

Es gibt wieder ein großes Programm und wenn ihr auf das Bild klickt, dann könnt ihr es euch direkt anschauen.


Punktspiel der Frauen
SV Empor Hartmannsdorf gegen FSV Lohmen
04.09.2016, 14:00 Uhr

Das nächste spannende Spiel stand bevor und von Beginn an war beiden Mannschaften ihr Siegeswillen anzumerken. Es gab sowohl Möglichkeiten für die Lohmener Frauen als auch für die gegnerischen Frauen von Hartmannsdorf. Die beste Chance für Lohmen diesmal bereits in der 8. min durch Jeane Michel. Davor gab es aber auch schon gute Chancen durch die Gastgeber in der 3. und 6. min., welche durch die Abwehr im letzten Moment verhindert wurden. Nun zeichnete sich eine leichte Überlegenheit der Heimmannschaft ab und die Beste auf dem Platz, die Nr. 18, konnte sich mehrfach in Szene setzen. Zu sehen in der 14. min mit einem gefährlichen Torschuss, in der 15. min mit einem sehr gutem Freistoß, welchen unsere Torfrau noch erfolgreich abwehren konnte und einem Lattenknaller in der 16. Min. Unsere Mädels sollten nun wach geworden sein – doch die Überlegenheit der Heimmannschaft nahm zu und es kam schließlich zum 1:0 in der 25. Min, nahe liegend durch die Nr. 18. Bis zur Halbzeit zeigte diese mit zwei weiteren guten Möglichkeiten ihr Talent.

 

Aus unerklärlichen Gründen kamen unsere Mädels in der 2. Hälfte kaum noch zum Zug und kassierten folgerichtig die Tore 2 (49. min) und 3 (53. min). Nun spielte nur noch Hartmannsdorf – warum der Spielfaden bei den Lohmener Frauen riss, ist nicht zu erklären. Die guten Ansätze der 1. Halbzeit konnten nicht mitgenommen werden – trotz weiterer guter Möglichkeiten der Gegner, konnte durch eine durchaus sehenswerte Abwehrleistung das Resultat gehalten werden. Eine insgesamt achtbare Leistung, zumindest in der ersten Hälfte. Eine Steigerung zur Vorwoche war zu erkennen, aber es ist noch viel Luft nach oben für die nächsten Spiele. Die Lohmener Frauen haben diesmal besser zusammengespielt. Der Makel ist das Spiel in die Spitze und das sollte man doch in den Griff bekommen. Ein gerechtes Ergebnis, welches hätte durchaus auch höher ausfallen können. Das Schiedsrichterteam hat gut und unauffällig agiert.

 

Somit verbleibe ich in guter Hoffnung – bis bald euer Pedro

 

 


2. Punktspiel der E-Jugend gegen den VfL Pirna Copitz 2.
03.09.2016, 10:00 Uhr

Am Samstag fand das zweite Punktspiel unserer E-Junioren statt. Und diesmal wussten wir schon vorher, dass es ein schweres Spiel werden wird. Denn mit dem VfL Pirna Copitz wartete eine spielerisch sehr gute und starke Mannschaft auf uns. Umso mehr freuten wir uns, dass wir gleich nach dem Anstoß das erste Tor erzielen konnten. Doch Copitz zeigte sich sichtlich unbeeindruckt. Durch einen sehr guten Spielaufbau spielten diese uns teilweise schwindelig und sie liefen uns einfach davon. Zu unserem Glück nutzen sie ihre Chancen nicht und wir konnten in der 10. min unsere zweite Chance nutzen und direkt auf 2:0 erhöhen. Aber dies schien Copitz nur weiter zu ermutigen und sie kamen immer besser ins Spiel. Sie drückten unsere Jungs hinten rein und kamen somit immer weiter vor unser Tor. Dies animierte unsere Spieler zwar zum Kämpfen und Laufen, aber Copitz nutze nun die Torchancen effektiv und holte bis zur Halbzeit auf. So ging es mit einem 2:3 – Rückstand für uns, in die Pause.

 

Nach einer sehr guten Ansprache, in welcher den Jungs nochmal die Fehler erklärt und taktische Änderungen erläutert wurden, ging es wieder aufs Spielfeld. Mit Power von der ersten Minute an, konnten wir den Gegner wieder unter Druck setzten und es folgten ein paar ausgeglichene Minuten. In dieser Zeit erzielten wir auch direkt zwei weitere Tore und gingen wieder 4:3 in Führung. Wir hatten die spielerische Überlegenheit der Gegner nun sehr gut im Griff und das Spiel wurde mit einigen weiteren Toren zu Ende geführt. Leider schafften wir es nach einem ständigen Spielstandwechsel, nicht mehr das Unentschieden zu halten, so dass Copitz mit einem Stand von 7:6 an diesem Tag der glückliche Gewinner war.

 

Fazit: Copitz war die klar spielstärkere Mannschaft und wir haben mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen gehalten. Ein wirklich spannendes Spiel, welches auch die Trainer viel Nerven gekostet hat. ;-)

 

Bilder vom Spiel findet ihr wieder hier... 

 

 


Punktspiel der Frauen
SpG Lichtenberg/Dittmannsdorf gegen FSV Lohmen
28.08.2016, 12:45 Uhr

Nach einer weiten Fahrt in Richtung Erzgebirge starteten unsere Frauen in ihr zweites Punktspiel der Landesklasse 2016/17. Die gegnerische Mannschaft zeigte bereits zum Anpfiff, dass sie dieses Spiel gewinnen wollen. Ihre spielerische Überlegenheit war zeitig ersichtlich und bereits in der 7. Minute gelang der erste gefährliche Torschuss durch Unstimmigkeiten in der Lohmener Mannschaft. In der 13. Minute fiel dann entsprechend das erste Tor für Lichtenberg durch die Nr 14 und nur drei Minuten später untermauerte die Nr 6 von Lichtenberg mit einem satten Schuss von der linken Strafraumgrenze in die lange Ecke, die Führung mit einem zweiten Tor. Hier hatte die Torfrau von Lohmen kaum eine Chance. In der 22. Minute konnte Lohmen dann eher unerwartet auf 2:1 verkürzen. Spielerin Jeane Michel konnte durch einen Steilpass, welche leider zu selten genutzt wurden, und einen schweren Torfraufehler von Lichtenberg das erste Tor für Lohmen erzielen. Die Hoffnung bei den Lohmener Frauen kam zurück!! In der 23. Minute dann die ersehnte Trinkpause, welche bei den hohen Temperaturen durchaus angemessen war. Mit Hoffnung ging es weiter, doch diese weilte nur kurz, denn nach einem Freistoß und einem unglücklichen Durchrutscher der Lohmener Torfrau, erhöhte die Nr 8 von Lichtenberg den Vorsprung wieder. Das war allerdings noch nicht das Ende der Pechsträhne der Lohmener Keeperin. So fiel in der 38. Minute durch die Nr 3 von Lichtenberg das unglückliche 4:1, welches durch einen Latteschuss, der direkt auf dem Hinterkopf der Torfrau landete, ins Tor ging. Es ging also mit einer 4:1 Führung für Lichtenberg in die Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit begann und es ging los, wie es endete. Mit einem weiteren Tor in der 49. Minute durch die gegnerische Kapitänin mit der Nr 14.Sie lässt sie die Abwehr chancenlos stehen und erzielt ein technisch einwandfreies Tor durch einen flachen Ball. Erst jetzt fingen die Lohmener Frauen langsam an sich zu stabilisieren und kamen auch zu einigen Torchancen. In der 62. min dann ein eindrucksvoller Versuch von Jeane Michel, welcher leider knapp am langen Pfosten vorbei ging. Kurz vor Schluss dann noch eine große Chance durch Eva-Maria Wurm, bei dem sich die gegnerische Torfrau auszeichnete. Im Gegenzug dann kurz vor Apfiff noch ein Freistoß für Lichtenberg, welcher zu einem Lattenknaller führte.

 

Alles in Allem ein gerechtes Resultat – unsere Mädels spielen noch zu wenig zusammen und der Ehrgeiz ist noch nicht bei allen geweckt. Auf dem Großfeld wird einem eben nichts mehr geschenkt.

 

Bis bald…euer Pedro

 

 


1. Punktspiel der E-Jugend gegen den Heidenauer SV 2
28.08.2016, 10:30 Uhr

Am Wochenende war es soweit, der Punktspielbetrieb für unsere Juniorenmannschaften begann. Für unsere E-Jugend ging es am Sonntag mit dem Spiel gegen den Heidenauer SV 2 in die Punktspiele. Bei sommerlich hohen Temperaturen wurde das Spiel bereits 10 Minuten eher angepfiffen, um den Kindern die Mittagssonne etwas zu ersparen.

 

Doch unbeeindruckt der Temperaturen bauten unsere Kinds sofort Druck auf und zeigten dem Gegner, dass es hier kein leichtes Spiel wird und sie sich nichts nehmen ließen. Die Spielzüge unseres Kids waren sehr schön anzusehen und sie ließen den Ball gut laufen. Mit sehr schönen Doppelpässen näherten sie sich dem gegnerischen Tor immer wieder. Die Heidenauer Kids hielten jedoch mit guter Laufbereitschaft und Körpereinsatz dagegen, so dass es anfangs nicht so einfach war einen Torabschluss zu erzielen. Doch mit fortlaufendem Spiel stellte sich unsere Mannschaft immer besser darauf ein und sie kamen so zu immer mehr Torchancen, welche sie bis zur Halbzeit mit fünf Toren erfolgreich umsetzen konnten. Auch die Auswechslungen im Spiel brachten diesmal keine Unruhe in den Spielverlauf. Trotzdem konnte der Gegner durch ein wunderbar herausgespieltes Tor einen Treffer erzielen und so ging es mit einer 5:1 Führung für uns in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel im Spielverlauf und wir konnten die Führung weiter ausbauen. Der Heidenauer SV gab jedoch nicht so einfach auf. Sie versuchten immer wieder vor unser Tor zu gelangen und konnten dann aufgrund weniger Konzentrationsfehler auch eine weitere Chance ausnutzen und das zweite Gegentor erzielen. Nichts desto trotz dominierte unsere Mannschaft das Spiel und sie hatten am Ende wieder alles Griff. Durch ihre spielerische Klasse konnten sie dann das Spiel ungefährdet zu Ende bringen und sich einen 10:2 Sieg sichern. 

 

Bilder vom Spiel findet ihr wieder hier... - ein großes Dankeschön wieder an André für die tollen Fotos

 

 


Ein neuer Trikotsatz für unsere F-Jugend zum Start in die neue Saison!!!!

 

Zum ersten Pokalspiel am 21. August erhielten unsere Kids der F-Jugend einen neuen Trikotsatz von Mandy Hönicke übergeben, welche durch ihre Filiale der Deutschen Vermögensberatung gesponsort wurden.

Wir und die Kinder freuen uns sehr darüber und sagen Danke an Mandy!

 

Und eine weiteres freudiges Ereignis für die Kinder war der Sieg, 12:0, gegen den TSV Graupa 2..

Damit sind sie ebenfalls in der nächsten Pokalrunde.

Glückwunsch!

 

 


1. Pokalspiel der E-Jugend in der Saison 2016/17
20.08.2016

Heute war es soweit, das erste Pokalspiel unserer E-Jugend begann mit Anpfiff um 10:30 Uhr für die Saison 2016/17.

 

Nun hieß es Sieg und in die nächste Runde einziehen oder verlieren und aus dem Pokalkampf ausscheiden. Doch schnell war klar, dass die Kinder mit ihrer läuferischen und spielerischen starken Leistung eine sehr gute Chance hatten. Man konnte einige schöne Doppelpässe und Spielverlagerungen beobachten und auch wenn die ersten Auswechslungen etwas Unruhe ins Spiel brachten, konnten sich die Wechselspieler nach kurzer Zeit sehr gut ins Spiel einfügen. Am Ende der ersten Halbzeit machte sich dann etwas Unkonzetriertheit bemerkbar, sodass die Gegner zwei Tore schossen und ihre drei Chancen in der ersten Halbzeit entsprechend nutzten.

 

So gingen unsere Jungs mit einer 4:2 Führung in die Halbzeit.

 

Nach einer effektiven Ansprache ging es wieder konzentriert aufs Feld und die Gegner hatten fast keine Chancen mehr in die Nähe unseres Tores zu kommen. Auch in der zweiten Halbzeit wurde wieder viel gewechselt, welches nun aber sichtlich flüssiger und besser lief und so dem Spiel gut tat.

 

Mit einem Endstand von 8:2 ging die Partie gegen die Jungs des BSV 68 Sebnitz zu Ende. Mit dieser starken geschlossenen Mannschaftsleistung freuen wir uns über den Sieg und auf das nächste Spiel der Pokalrunde!!!

 

Weitere Bilder gibt es hier...

 

 



 

 

Sporthalle Lohmen

 

Es ist soweit...die lang ersehnte Sporthalle wird am Wochenende eingeweiht.

 

Mit einem großen Programm haben alle die Möglichkeit sich die neue Halle anzusehen...


 

 

Und der Pokalsieg ist unser!!!!

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Frauen und ihre erfolgreiche Saison 2015/16, welche sie mit dem Pokalsieg am

25. Juni 2016 abrundeten.

SZ 27.06.2016

Wir sind bei Facebook...kommt und folgt uns :-)



SZ 20.06.2016

1. Bastei-Cup-Lohmen
18. Juni 2016

Am Wochenende war es soweit...wir luden zum 1. Bastei-Cup-Lohmen ein, bei welchem die Nachwuchsmannschaften in zwei Turnieren um den Pokal spielten. Um 9 Uhr versammelten sich die Mannschaften auf dem Rasenplatz und mit viel Ehrgeiz und voller Motivation kömpften erst die Kinder der  E-Jugend und dann die Kinder der F-Jugend um den Sieg. In 12 min Spielzeit pro Spiel gab es so einige knappe Ergebnisse und es waren viele spannende Spiele dabei. Bis zur Siegerehrung begleitete uns strahlender Sonnenschein. Auch für Beschäftigung der zuschauenden Geschwister, Eltern oder Freunde war gesorgt. Ob beim Volleyball oder Torwandschießen, beim Riesenmikkado oder einfach nur bei einem Stück Kuchen oder einer Bratwurst verging der Tag wie im Flug. Nach Auswertung der Spiele und einer kleinen Mittagspause ging es dann zur Siegerehrung. Die Kinder freuten sich sichtlich darüber, dass jeder eine Medaille erhielt. Aufgrund des nahenden Gewitters fand die Siegerehrung in einem etwas knappen Zeitfenster statt, was den freudigen Kindern aber sicherlich entgegen kam :-)

 

Am Abend fand dann noch die Saisonabschlussfeier unserer Nachwuchsmannschaften statt und einige lustige Spielen und das leckere gegrillte Essen rundeten den Tag ab. Ein wirklich gelungener Tag, welcher dank der vielen Helfer ein voller Erfolg war.

 

Vielen Dank an ALLE und vorallem auch an unsere Organisatorin Marlen!!!

E-Jugend   
    
Hinrunde   
FV Dresden 06 Laubegast-Arnsdorfer FV1:1
FSV 1923 Lohmen-Radeberger SV1:1
FV Dresden 06 Laubegast-FSV 1923 Lohmen4:1
Arnsdorfer FV-Radeberger SV3:1
Radeberger SV-FV Dresden 06 Laubegast1:0
FSV 1923 Lohmen-Arnsdorfer FV1:2
    
Rückrunde   
Arnsdorfer FV-FV Dresden 06 Laubegast1:1
Radeberger SV-FSV 1923 Lohmen4:0
FSV 1923 Lohmen-FV Dresden 06 Laubegast1:1
Radeberger SV-Arnsdorfer FV2:3
FV Dresden 06 Laubegast-Radeberger SV2:0
Arnsdorfer FV-FSV 1923 Lohmen3:2
    
Abschlusstabelle/ Platzierung   
    
1. Arnsdorfer FV 14 Punkte 
2. FV Dresden 06 Laubegast 9 Punkte 
3. Radeberger SV 7 Punkte 
4. FSV 1923 Lohmen 2 Punkte 
    
F-Jugend   
    
FSV 1923 Lohmen-SSV Langburkersdorf 10:1
TSV Graupa-1.FC Pirna2:0
SSV Langburkersdorf 1-SSV Langburkersdorf 22:2
1.FC Pirna-FSV 1923 Lohmen1:1
SSV Langburkersdorf 2-TSV Graupa0:3
SSV Langburkersdorf 1-1.FC Pirna3:1
SSV Langburkersdorf 2-FSV 1923 Lohmen1:3
TSV Graupa-SSV Langburkersdorf 11:0
1.FC Pirna-SSV Langburkersdorf 21:0
FSV 1923 Lohmen-TSV Graupa1:2
    
Abschlusstabelle/ Platzierung   
    
1. TSV Graupa 12 Punkte 
2. SSV Langburkersdorf 1 7 Punkte 
3. FSV 1923 Lohmen 4 Punkte 
4. 1.FC Pirna 4 Punkte 
5. SSV Langburkersdorf 2 1 Punkt  

Bilder vom Nachwuchsturnier gibt es hier...


Das DFB-Sportmobil war am 14. Juni 2016 von 16:30-18:00 Uhr bei uns zu Gast und hat mit unseren Nachwuchs-Sportlern ein interessantes und ansprechendes Training durchgeführt bzw. unseren Trainern einige Tipps gegeben, wie den Kindern noch mehr mit viel Spaß beigebracht werden kann.

 

Eine super Veranstaltung und ein tolles DFB-Team...danke dafür und wir freuen uns bereits auf das nächste mal.

Bilder vom Tag mit dem DFB Mobil gibt es hier...


Meister der Kreisunion 2016

 

Am 12. Juni 2016 war es soweit und das finale Meisterschaftsspiel stand für uns Frauen an. Wir wussten das die SpG Cossebaude/Weinböhla nicht umsonst unser Gegner war. Mit dem vom Verein gestellten Bus, fuhren wir und unsere Fans zum Austragungsort nach Ebersbach. Nach einer vorallem spannenden ersten Halbzeit (1:1), konnten wir mit einer sehr guten zweiten Halbzeit, das Spiel deutlich für uns entscheiden und holten uns den Titel mit einem klaren 7:2 Sieg. Danach ging es mit dem Bus zurück und während der Fahrt wurde der Titel gefeirt. Wir danken unseren Fans für die tolle Unterstützung während des Spiels und dem Verein für die Organisation der Busfahrt.

 

WIR SIND MEISTER :-)

 

Weitere Bilder gibt es hier:                   www.fussball.de

                                                              www.svf-dresden.de


Beitragserhöhung im Jahr 2016

 

Beschluss am 17. April 2015 zur Mitgliederversammlung

 

aktuelle Mitgliedsbeiträge findet ihr hier